CITY CRASH meets ArtWalk 2016

CITY CRASH meets ArtWalk

Neu in diesem Jahr: Wir gehen gemeinsame Wege mit dem CITY CRASH!
Das CITY CRASH und der ArtWalk sind seit einigen Jahren fester Bestandteil in Leipzigs Kunst- und Kulturszene.

Beide Events haben hinsichtlich der Ausstellung von Kunst konzeptionelle Gemeinsamkeiten.
Die Idee, Kunst in außergewöhnlichen Räumen zu präsentieren, einen niedrigschwelligen Zugang für Besucher zu schaffen und Kreative zu fördern, sind Ansprüche, die die beiden Projekte vereinen. In 2016 etablieren wir eine Zusammenarbeit, denn durch die gegenseitige Bereicherung, Inspiration und Unterstützung entwickeln wir neue Konzepte und halten an Altbewährtem fest.

Eine Jury aus Vertretern der Kulturszene und regionaler Unternehmerschaft wählt die teilnehmenden Künstler aus, die sich hier bewerben können.

FACTS

Vernissage ARTWALK
30.06.2016, 18.00 Uhr

Ausstellungsdauer ArtWalk
01. – 28.07.2016

CITY CRASH
29. & 30.07.2016

Der „ArtWalk“ rückt die junge, sich in Bewegung befindliche Leipziger Kunstszene in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit und bietet Besuchern einen unmittelbaren Zugang zu Kunst.

Der ArtWalk versteht sich als Galerie ohne Mauern. In zentraler Lage im Leipziger Clara-Zetkin-Park werden Kunstwerke als großformatige Banner (ca. 3,50 x 2,00 m) auf temporären baulichen Anlagen entlang der Spazierwege an der Anton-Bruckner-Allee, dem Brahmsplatz und dem Franz-Schubert-Platz ausgestellt.
Die teilnehmenden Künstler setzen sich mit dem Raum „Park“ bzw. „Leipzig“ auseinander und laden Besucher der Galerie ohne Mauern ein, sich ebenfalls neu mit der Thematik zu befassen.

Der vierwöchige ArtWalk wird von einer Vernissage direkt vor Ort eingerahmt. Die Finissage bildet das CITY CRASH Festival.

 

CITY CRASH verbindet Kunst, Szene und Musik zu einem großen Ganzen.
Der Event bietet Kreativen eine Plattform, die Ergebnisse ihrer Arbeit einer Öffentlichkeit vorzustellen, lässt Platz und Raum für jedwede kreative Form, fördert und unterstützt.

An einem Wochenende wird das gesamte WERK 2 – Kulturfabrik Gelände in einen großen Kunst- & Kulturraum verwandelt.
Auf 1000m² wird eine Ausstellung gezeigt, eine Fashion-Show mit Leipziger Designern und Modemachern präsentiert, es treten Bands auf und Kurzfilme flimmern über eine Leinwand.

Es gibt Künstlerinterviews, einen Freiraum für Gespräche und Networking, sowie Mitmachaktionen. Wichtig sind ebenso die Einbindung der Künstler, die auf dem Gelände ansässig sind, sowie die Zusammenarbeit mit den Werkstätten.

 

 

Wie sieht Kunst im Park aus?

Wie sieht Kunst im Park aus?

Vernissage im Clara-Zetkin-Park, Leipzig